Aktuelles
Aktuelles

Unterflurtrasse Voitsberg ab Montag (09.07.) gesperrt

Mittlerweile sind vier Monate der geplanten zweieinhalb Jahre Bauzeit vergangen, ab kommenden Montag, den 9. Juli, tritt die Sanierung der Unterflurtrasse Voitsberg in die nächste „heiße“ Phase. „Das Verkehrssystem der halbseitigen Sperre hat sich sehr bewährt. Wir haben durchwegs positive Rückmeldungen erhalten und mittlerweile hat sich das Umleitungssystem gut eingespielt. Die Nachtsperren waren auch kein wirkliches Problem. Von 9. Juli bis 9. September bleibt der Tunnel jedoch auch tagsüber gesperrt. Wir werden sehen, wie sich die Umleitungsstrecken bewähren“, ist Projektleiter Jakob Kogler-Sobl von der A16, Verkehr und Landeshochbau schon gespannt.

Seit Baubeginn ist die Unterflurtrasse komplett ausgehöhlt worden. Die technische Ausrüstung wurde entfernt und die Hauptaufgabe besteht derzeit in den Abdichtungs- und Ableitungsarbeiten, die bisher sehr gut verlaufen sind. Kogler-Sobl: „Wir haben derzeit rund 700 Abdichtungsschritte vorgenommen, in Summe werden es mehrere Tausend sein. Das sind vorwiegend Arbeiten, die im Vorbeifahren kaum wahrgenommen werden, aber viel Zeit in Anspruch nehmen, sehr arbeitsintensiv sind und uns auch noch während der Vollsperre beschäftigen werden.“

Bis Schulbeginn soll die neue Betonfahrbahn in der Unterflurtrasse fertig sein. Parallel dazu wird in den Ferien bereits auch in den nicht gedeckelten Wannenbereichen mit den Arbeiten begonnen.

Natürlich steht die Info-Hotline 0676/8666 0558 zur Verfügung, hier können Informationen zum Baugeschehen eingeholt werden. Und das Infobüro ist Montags (außer Feiertag) von 15-17 Uhr im Baucontainer in der Rosenberggasse, gegenüber des Bahnhofs Voitsberg, geöffnet.

Sidebar Anzeigen
Sidebar Ausblenden
Menü Menü
A A+ A++
Kontrast

Kontrast-Modus Beenden